Navigation

Publikationen von Prof. Dr. T. M. Fischer

Publikationsverzeichnis von Herrn Professor Dr. Thomas M. Fischer

Kostenmanagement strategischer Erfolgsfaktoren – Instrumente zur Steuerung der strategischen Erfolgsfaktoren Qualität, Flexibilität und Schnelligkeit, (Diss.) München 1993.

Qualitätskostencontrolling – Konzeption im Kontext von Stakeholdertheorie, Transaktionskostentheorie und Prinzipal-Agent-Theorie und empirische Ergebnisse aus der Elektronikindustrie, (unveröff. Habilitationsschrift), Augsburg 1997.

Controlling – Grundlagen, Instrumente, Perspektiven, 2. Aufl., Stuttgart 2015 (zusammen mit K. Möller und W. Schultze).

Kostenrechnung und Kostenanalyse, 9. Aufl., Stuttgart 2016 (zusammen mit A. G. Coenenberg und Th. Günther).

Turnaround-Management – Strategische und finanzielle Werkzeuge der Restrukturierung, Stuttgart 1993 (hrsg. zusammen mit A. G. Coenenberg).

Kosten-Controlling, Stuttgart 2000.

Value Reporting, ZfCM-Sonderheft 3/2006, Wiesbaden 2006.

Wissensbilanzen im Mittelstand – Kapitalmarktkommunikation, Immaterielle Werte, Lageberichterstattung, Integrated Reporting und XBRL, Stuttgart 2013 (zusammen mit I. Wulf).

Erfolgreiche Führung von Shared Services, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), Sonderheft 70, Wiesbaden 2017 (zusammen mit Vollmer, M.).

Schuldenkonsolidierung – Kommentierung des § 303 HGB einschließlich der zugehörigen Regelungen in den IAS und US-GAAP, in: Münchner Kommentar zum HGB (Bd. 4), hrsg. von W. Ebke et al., München 2001, S. 885 – 901 (zusammen mit A. Haller).

Behandlung der Zwischenergebnisse – Kommentierung des § 304 HGB einschließlich der zugehörigen Regelungen in den IAS und US-GAAP, in: Münchner Kommentar zum HGB (Bd. 4), hrsg. von W. Ebke et al., München 2001, S. 901 – 921 (zusammen mit A. Haller).

Schuldenkonsolidierung – Kommentierung des § 303 HGB einschließlich der zugehörigen Regelungen in den IFRS und US-GAAP, in: Münchner Kommentar zum HGB (Bd. 4), hrsg. von W. Ebke et al., München 2008, S. 1036 – 1052 (zusammen mit A. Haller).

Behandlung der Zwischenergebnisse – Kommentierung des § 304 HGB einschließlich der zugehörigen Regelungen in den IFRS und US-GAAP, in: Münchner Kommentar zum HGB (Bd. 4), hrsg. von W. Ebke et al., München 2008, S. 1052 – 1071 (zusammen mit A. Haller).

Behandlung der Zwischenergebnisse – Kommentierung des § 304 HGB einschließlich der zugehörigen Regelungen in den IFRS und US-GAAP, in: Münchner Kommentar zum HGB (Bd. 4), Ebke, W. et al. (Hrsg.), München 2012, 1134 – 1154 (zusammen mit A. Haller).

Schuldenkonsolidierung – Kommentierung des § 303 HGB einschließlich der zugehörigen Regelungen in den IFRS und US-GAAP, in: Münchner Kommentar zum HGB (Bd. 4), Ebke, W.  et al. (Hrsg.), München 2012, S. 1116 – 1134 (zusammen mit A. Haller).

1990

Strategic Management Accounting, in: Die Betriebswirtschaft, 50. Jg., 5/1990, S. 682 – 683.

1991

Prozeßkostenrechnung – Strategische Neuorientierung in der Kostenrechnung, in: Die Betriebswirtschaft, 51. Jg., 1/1991, S. 21 – 38 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

Zusammenfassende Stellungnahme zu den Diskussionsbeiträgen zum Thema “Prozeßkostenrechnung – Strategische Neuorientierung in der Kostenrechnung”, in: Die Betriebswirtschaft, 51. Jg., 4/1991, S. 547 – 548 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

1993

Variantenvielfalt und Komplexität als betriebliche Kostenbestimmungsfaktoren?, in: Kostenrechnungspraxis, 1/1993, S. 27 – 31.

Life Cycle Costing, in: Die Betriebswirtschaft, 53. Jg., 2/1993, S. 277 – 278.

Die Wertzuwachskurve als Instrument der Produktkostenplanung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 22. Jg., 7/1993, S. 367 – 370.

Sicherung unternehmerischer Wettbewerbsvorteile durch Prozeß- und Schnittstellenmanagement, in: Zeitschrift Führung + Organisation, 5/1993, S. 312 – 318.

Kosten frühzeitig erkennen und beeinflussen, in: IO-Management Zeitschrift, 62. Jg., 9/1993, S. 67 – 71.

1994

Target Costing und Life Cycle Costing als Instrumente des Kostenmanagements, in: Zeitschrift für Planung, 5. Jg., 1/1994, S. 1 – 38 (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

Kosten tijdig herkennen en beinvloeden, in: Financieel Management Select, 1/1994, S. 22 – 30.

Zielkostenmanagement, in: Die Betriebswirtschaft, 54. Jg., 3/1994, S. 417 – 420 (zusammen mit J. Schmitz).

Ansätze zur Messung von kontinuierlichen Prozeßverbesserungen – Aufbau und Anwendung des Half-Life Konzeptes im Unternehmen, in: Controlling, 6. Jg., 4/1994, S. 196 – 203 (zusammen mit J. Schmitz).

Prozeßkostenrechnung: Relevance Regained? – Anmerkungen zum State-of-the-Art und Entwicklungstendenzen, in: Kostenrechnungspraxis, Sonderheft 1/1994, S. 5 – 6 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

Marktorientierte Kosten- und Qualitätsziele gleichzeitig erreichen, in: IO-Management Zeitschrift, 63. Jg., 10/1994, S. 63 – 68 (zusammen mit J. Schmitz).

Nutzen- und Kostenanalyse im Rahmen des Target Costing – Informationsgehalt und Interpretationsmöglichkeiten des Zielkostenkontrolldiagramms, in: Kostenrechnungspraxis, 6/1994, S 427 – 433 (zusammen mit J. Schmitz).

Das Half-Life Konzept, in: Die Betriebswirtschaft, 54. Jg., 6/1994, S. 842 – 845 (zusammen mit J. Schmitz).

1995

Fallstudie “Felge & Nabe AG” zum Target Costing, in: Das Wirtschaftsstudium (WISU), 10/1995, S. 832 – 839 (Teil I) und 11/1995, S. 947 – 949 (Teil II) (zusammen mit J. Schmitz).

Einsatz der Prozeßkostenrechnung zur Ermittlung bilanzieller Herstellungskosten, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 65. Jg., 11/1995, S. 1255 – 1283 (zusammen mit G. Klein).

1996

Qualitätscontrolling mit Kennzahlen, in: Controlling, 8. Jg., 6/1996, S. 360 – 369 (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

Qualitätscontrolling (Sammelrezension), in: Die Betriebswirtschaft, 56. Jg., 6/1996, S. 809 – 825 (zusammen mit J. Schmitz).

1997

Messung von Prozeßverbesserungen mit dem Half-Life-Konzept – Empirische Ergebnisse aus der Elektronikindustrie, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 49. Jg., 4/1997, S. 384 – 406 (zusammen mit J. Schmitz).

1998

Koordination im Qualitätsmanagement – Analyse und Evaluation im Kontext der Transaktionskostentheorie, in: Die Unternehmung, 52. Jg., Nr. 4, 1998, S. 183 – 198.

1999

Prozeßkostencontrolling – Gestaltungsoptionen in der öffentlichen Verwaltung, in: Kostenrechnungspraxis, 43. Jg., Nr. 2, April 1999, S. 115 – 125.

2001

Implementierung von Balanced Scorecards in Handelsunternehmen, in: Controlling, 13. Jg., 1/2001, S. 5 – 13.

Economic Value Added (EVA), in: Controlling, 13. Jg., 3/2001, S. 169 – 170.

Kundenprofitabilitätsrechnung in Dienstleistungsgeschäften – Konzeption und Umsetzung am Beispiel des Car Rental Business, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 53. Jg., 3/2001, S. 294 – 323 (zusammen mit T. von der Decken).

Wertaufholung nach handels-, steuerrechtlichen und internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen, in: Die Wirtschaftsprüfung, 54. Jg., 11/2001, S. 597 – 606 (zusammen mit J. Wenzel).

Value-Based Reporting in den NEMAX 50-Unternehmen, in: Der Betrieb, 54. Jg., Nr. 23 vom 8.6.2001, S. 1209 – 1216 (zusammen mit C. Kühn und J. Wenzel).

Bilanzielle Behandlung der Aufwendungen für die Erstellung von Internetauftritten nach US-GAAP, IAS und HGB, in: Betriebs-Berater, 56. Jg., 25/2001, S. 1294 – 1301 (zusammen mit U. Vielmeyer).

Internetbasierte wertorientierte Berichterstattung (Web-Based Value Reporting) – Eine empirische Untersuchung der DAX 30-Unternehmen, in: Der Betrieb, 54. Jg., Nr. 38 vom 21.9.2001, S. 2001 – 2007 (zusammen mit S. Becker und J. Wenzel).

2002

Wertorientierte Berichterstattung – Ein empirischer Vergleich der internetbasierten Geschäftsberichte von DAX 30- und Nemax 50-Unternehmen, in: Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KOR), 2. Jg., 1/2002, S. 14 – 25 (zusammen mit S. Becker und J. Wenzel).

Wertorientierte Kennzahlen und Publizität der DAX 30-Unternehmen, in: Controlling, 14. Jg., 3/2002, S. 161 – 168.

Value Reporting, in: Die Betriebswirtschaft, 62. Jg., 2002, Nr. 3, S. 327 – 332 (zusammen mit J. Wenzel).

Value Reporting, in: Zeitschrift für Planung, 13. Jg., H. 2, 2002, S. 211 – 216.

Messung von Wertbeiträgen für Zulieferbeziehungen und Kern-Vermögenskapazitäten, in: Zeitschrift für Planung, 13. Jg., H. 3, 2002, S. 285 – 302 (zusammen mit U. Vielmeyer).

2003

Strategische und wertorientierte Managementkonzepte in der Unternehmenspublizität – Analyse der DAX 30-Geschäftsberichte in einer unternehmenskulturellen Perspektive, in: Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KOR), 3. Jg., 10/2003, S. 424 – 432 (zusammen mit K. Rödl).

Benchmarking, in: Die Betriebswirtschaft, 63. Jg., 2003, Nr. 6, S. 684 – 701 (zusammen mit S. Becker und S. Gerke).

2004

Publizität von Werttreibern im Value Reporting – Ergebnisse einer empirischen Studie, in: Controlling, 16. Jg., Nr. 6, 2004, S. 305 – 314 (zusammen mit J. Wenzel).

Beurteilung der Rechnungslegung nach IAS – Ergebnisse einer Befragung deutscher börsennotierter Unternehmen, in: Die Wirtschaftsprüfung, 57. Jg., Nr. 13, 2004, S. 694 – 708 (zusammen mit E. Klöpfer und S. Sterzenbach).

Analyse von Risk Disclosure Scores – Risikoorientierte Unternehmenspublizität der DAX 100-Unternehmen, in: Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KOR), 4. Jg., 11/2004, S. 459 – 474 (zusammen mit U. Vielmeyer).

Informationsversorgung im Risikocontrolling durch risikoorientierte Unternehmenspublizität – Ergebnisse einer empirischen Studie, in: Risikomanagement und Risikocontrolling, hrsg. v. D. Hachmeister, Zeitschrift für Controlling und Management (ZfCM)-Sonderheft 3/2004, 48. Jg., S. 120 – 132 (zusammen mit U. Vielmeyer).

2005

Value Added Reporting – Publizität wertorientierter Managementkonzepte in den Geschäftsberichten der DAX-30 Unternehmen, in: Controlling, 17. Jg., Nr. 1, 2005, S. 23 – 32 (zusammen mit K. Rödl).

Wissensorientierte Unternehmenspublizität – Ergebnisse einer empirischen Studie in deutschen börsennotierten Unternehmen, in: Controlling und Management von Intangibles, hrsg. v. D. Hachmeister, Zeitschrift für Controlling und Management (ZfCM), Sonderheft 3/2005, 49. Jg., S. 121 – 132 (zusammen mit S. Becker).

Human Resource Reporting, in: Der Betrieb, 58. Jg., Nr. 50, 2005, S. 2704 – 2707 (zusammen mit E. Klöpfer).

2006

Externe wissensorientierte Berichterstattung, in: Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KOR), 6. Jg., 1/2006, S. 28 – 42 (zusammen mit S. Becker).

Controlling von Shared Service Centers, in: Zeitschrift für Planung, 2006, Nr. 1, 17. Jg., S. 123 – 128 (zusammen mit S. Sterzenbach).

Marktpreisorientierte Bewertung von Humankapital im Profi-Sport: Theoretische Grundlagen und empirische Analyse der deutschen Fußball-Bundesliga, in: Finanz-Betrieb, Mai 2006, 8. Jg., S. 311 – 321 (zusammen mit K. Rödl und A. Schmid).

Bilanzpolitik nach IFRS: Sind die IFRS objektiver als das HGB?, in: Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KOR), 6. Jg., 12/2006, S. 709 – 719 (zusammen mit E. Klöpfer).

2007

Unternehmensziele und Anreizsysteme – Theoretische Grundlagen und empirische Befunde aus deutschen Unternehmen, in: Controlling, 19. Jg., Januar 2007, S. 5 – 14 (zusammen mit K. Rödl).

Business Reporting – Neue Inhalte der Berichterstattung von Unternehmen, in: RWZ, 3/2007, S. 76 – 81 (zusammen mit E. Klöpfer).

Shared Service Center-Controlling, in: Controlling, 19. Jg., August 2007, S. 463 – 472 (zusammen mit S. Sterzenbach).

2008

Bilanzpolitisches Gestaltungspotenzial bei der Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS – Empirische Untersuchung deutscher börsennotierter Unternehmen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), 78. Jg., 2008, S. 623 – 649 (zusammen mit E. Klöpfer).

Sonder- und Anforderungsberichterstattung im Aufsichtsrat, in: Der Aufsichtsrat, 5. Jg. 2008, S. 174 – 176 (zusammen mit S. Beckmann).

2009

Inhalt und Qualität der Regelberichterstattung für die Mitglieder von Aufsichtsräten – Ausgewählte Ergebnisse einer empirischen Studie von deutschen börsennotierten Aktiengesellschaft, in: Der Betrieb, 62. Jg. 32/2009, S. 1661 – 1668 (zusammen mit S. Beckmann).

2010

Nachhaltige Unternehmensführung als Herausforderung für das Controlling“, in: Controlling 2010, 22. Jg., Heft 4/5, S. 222-230 (zusammen mit Angelika Sawczyn und Robert Huber).

Überleitungsrechnung von internem Ergebnisbeitrag für zinsabhängige Geschäfte in deutschen Kreditinstituten auf die IFRS-basierte Performance, in: Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KOR), 10. Jg., 12/2010, S. 621-630 (zusammen mit L. Ihme).

2012

Financial crisis and corporate governance in the financial sector: Regulatory changes and financial assistance in Germany and Europe, in: International Journal of Disclosure and Governance, Vol. 9, 2012, No. 4, S. 331-347 (zusammen mit M. Stiglbauer u. P. Velte).

2013

Controlling von M&A-Projekten-  Konzeption und empirische Befunde in deutschen börsennotierten Unternehmen, in: Der Betrieb, 66. Jg. 2013, H. 13,  S. 645-655 (zusammen mit M. Rademacher).

Wertsteigerung durch Sell-Offs: Eine Meta-Analyse, in: Journal für Betriebswirtschaft, 2013, 63. Jg., H. 3, S. 157-205 (zusammen mit C. Müller u. A. Ober).

Unternehmensziele und Anreizsysteme, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 42. Jg., 3/2013, S. 126 – 133 (zusammen mit K. Gülgel).

The relationship between corporate social performance and corporate financial performance and the role of innovation: Evidence from German listed firms, in: Journal of Management Control, 2013, 24. Jg., H. 1, S. 27-52 (zusammen mit A. Sawczyn).

Wertorientierte Portfolio-Steuerung im Shared Service Center, in: Controlling, 2013, 25. Jg., H. 7, S. 360-366 (zusammem mit S. Sterzenbach)

2014

Integration von Wissensbilanzen in das operative und strategische Wertmanagement, in: Controlling, 2014, 26. Jg., H. 2, S. 124-131 (zusammen mit A. Baumgartner).

Die Wissensbilanz in Familienunternehmen und Stiftungen, in: Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftungen, 2014, H. 2, S. 70 – 74 (zusammen mit A. Baumgartner).

Corporate sell-off decisions and executive compensation, in: Die Betriebswirtschaft (DBW), 2014, 74. Jg., H. 6, S. 333-369 (zusammen mit C. W. Müller).

2015

Zentralisierung und Standardisierung der Geschäftsprozesse – Zwei entscheidende Erfolgsfaktoren von Unternehmen, in: Business Reporting, 1. Jg., 6/2015, S. 168 – 170 (zusammen mit S. Hirsch).

Herausforderungen an das Controlling in dezentralen Unternehmensstrukturen, in: The Performance Architect, 2015, H. 1, S. 16-17.

2016

Bündelung und Industrialisierung von Finanzprozessen – Shared Services als Finance Factory, in: Controlling, 2016, 28. Jg., H. 2, S. 92 – 97 (zusammen mit S. Hirsch).

Controlling, Erfolgsmessung und Steuerung im Shared Service Center, in: Audit, Committee Quarterly, KPMG, H. IV/2016 (zusammen mit S. Hirsch).

2017

Shared Services – Relevanz, Ziele und Entwicklungsstand, in: Fischer, T. M./Vollmer, M. (Hrsg.) (2017): Erfolgreiche Führung von Shared Services, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft Nr. 70, Wiesbaden 2017, S. 3-23 (zusammen mit Brühl, R./Kajüter, P./Hirsch, S./Dornbusch, D./Hoffman, J./Vollmer, M.).

Performance Management in der SSO, in: Fischer, T. M./ Vollmer, M. (Hrsg.) (2017): Erfolgreiche Führung von Shared Services, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft Nr. 70, Wiesbaden 2017, S. 117-148 (zusammen mit Hirsch, S./Dornbusch, D./Ollmann, S./Schründer, C. P./Vollmer, M.).

Reengineering von Accounting-Prozessen, in: WiSt Wirtschaftswissenschaftliches Studium, H. 4/2017, S. 4-10 (zusammen mit Hirsch, S./Korte, Nalini).

2018
Nichtfinanzielle Aspekte und immaterielle Werte im Controlling, in: Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KOR), 18. Jg., 10/2018, S. 442-449 (zusammen mit K. T. Baumgartner).

1991

Prozeßkostenrechnung, in: Handbuch Finanz- und Rechnungswesen, hrsg. v. J. Tanski, Losebl.-Ausg., Landsberg a. L. 1991, Kap. VI/2.1, S. 1 – 33 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

1992

Abweichungsanalyse bei Projekten im F&E-Bereich, in: Handbuch der Kostenrechnung, hrsg. v. W. Männel, Wiesbaden 1992, S. 767 – 781 (zusammen mit A. G. Coenenberg und A. Raffel).

1993

Ansatzpunkte des Turnaround-Managements im Unternehmen, in: Turnaround-Management – Strategische und finanzielle Werkzeuge der Restrukturierung, Stuttgart 1993, S. 1 – 11 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

1994

Prozeßkostenrechnung, in: Lexikon des Rechnungswesens – Handbuch der Bilanzierung und Prüfung, der Erlös-, Finanz-, Investitions- und Kostenrechnung, hrsg. v. W. Busse von Colbe, 3. überarb. und erw. Aufl., München, Wien 1994, S. 494 – 498 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

1995

Budgets als Führungsinstrument, in: Handwörterbuch der Führung, hrsg. v. A. Kieser, G. Reber, R. Wunderer, 2. Aufl., Stuttgart 1995, Sp. 155 – 164.

Erfolgsfaktoren der Qualität und Instrumente zur Analyse qualitätsbezogener Kosten und Kennzahlen, in: Qualitätscontrolling von Geschäftsprozessen, hrsg. von F. Bliemel, R. Bühner, A. G. Coenenberg, G. F. Kamiske, H. Wildemann, München 1995, S. 211 – 247 (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

Kosten frühzeitig erkennen und beeinflussen, in: Gezielt Kosten senken – Konzepte, Verfahren und Mittel, hrsg. von H. Siegwart und R. Müller, Zürich 1995, S. 18 – 26.

Marktorientierte Kosten- und Qualitätsziele gleichzeitig erreichen, in: Gezielt Kosten senken – Konzepte, Verfahren und Mittel, hrsg. von H. Siegwart und R. Müller, Zürich 1995, S. 121 – 130.

1996

Kostenrechnung und Controlling, in: Lexikon des Controlling, hrsg. von C. Schulte, München u. a. 1996, S. 456 – 460 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

Strategisches Kostenmanagement, in: Handbuch Betriebshütte, hrsg. von W. Eversheim / G. Schuh, 7., vollständig neu bearb. Aufl., Berlin u. a. 1996, S. 8-38 – 8-46 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

Produktcontrolling im ‘magischen Dreieck‘ von Kosten, Qualität und Zeit, in: Handbuch Betriebshütte, hrsg. von W. Eversheim / G. Schuh, 7., vollständig neu bearb. Aufl., Berlin u. a. 1996, S. 8-46 – 8-58 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

Qualitätsbezogene Kosten und Kennzahlen, in: Controlling im Total Quality Management (TQM) – Methoden und Instrumente zur Verbesserung der Unternehmensqualität, hrsg. von H. Wildemann, Berlin, Heidelberg 1996, S. 171 – 197 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

1997

Erfolgsfaktoren der Qualität und Instrumente zur Analyse qualitätsbezogener Kosten und Kennzahlen, in: Qualität und Unternehmenserfolg, hrsg. von H. Wildemann, München 1997, S. 57 – 95 (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

Marktorientiertes Kostenmanagement durch Target Costing und Product Life Cycle Costing, in: Marktorientierte Unternehmensführung – Reflexionen, Denkanstöße, Perspektiven, Festschrift für H. Meffert zum 60. Geburtstag, hrsg. von M. Bruhn / H. Steffenhagen, Wiesbaden 1997, S. 371 – 402 (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

Target Costing und Life Cycle Costing als Instrumente des Kostenmanagements, in: Kostenmanagement – Neuere Konzepte und Anwendungen, hrsg. von C.-Chr. Freidank / U. Götze / B. Huch / J. Weber, Berlin, Heidelberg 1997, S. 195 – 232 (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

Neue Wege im Kostenmanagement – Einsatzmöglichkeiten der Prozeßkostenrechnung in öffentlichen Unternehmen, in: Controlling öffentlicher Einrichtungen, hrsg. von H.-G. Baum / A. G. Coenenberg / M. Heinhold / M. Steiner, Stuttgart 1997, S. 145 – 167.

1998

Marktorientiertes Kostenmanagement durch Target Costing und Product Life Cycle Costing, in: Marktorientierte Unternehmensführung – Reflexionen, Denkanstöße, Perspektiven, Festschrift für H. Meffert zum 60. Geburtstag, hrsg. von M. Bruhn / H. Steffenhagen, 2., durchges. Aufl., Wiesbaden 1998, S. 371 – 402 (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

Transaktionskostenanalyse als Grundlage zur Gestaltung der Qualitätsorganisation, in: Organisation in sich wandelnden Märkten, Festschrift für E. Frese zum 60. Geburtstag, hrsg. von H. Glaser / E. F. Schröder / A. v. Werder, Wiesbaden 1998, S. 35 – 60 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

Kapitalmarktorientierung im Zielkostenmanagement, in: Rechnungswesen als Instrument für Führungsentscheidungen, Festschrift für A. G. Coenenberg zum 60. Geburtstag, hrsg. von H. P. Möller / F. Schmidt, Stuttgart 1998, S. 203 – 230 (zusammen mit J. Schmitz).

1999

Target Costing – Eine Einführung in das Instrument des Kostenmanagements, in: Betriebliche Umweltökonomie in Fällen (Band I: Anwendung betriebswirtschaftlicher Instrumente), hrsg. von H.-G. Baum / A. G. Coenenberg / E. Günther, München, Wien 1999, S. 166 – 196 (zusammen mit A. G. Coenenberg, O. Schill, J. Schmitz und H. Schuh).

Koordinationskonzepte und Informationssysteme für das Qualitätscontrolling, in: Einführung in das Produktionscontrolling, hrsg. von H. Corsten und B. Friedl, München 1999, S. 361 – 414.

2000

Kostenrechnung, Kostenmanagement und Kosten-Controlling, in: Kosten-Controlling, hrsg. von Th. M. Fischer, Stuttgart 2000, S. 3 – 20.

Qualitätskosten, in: Kosten-Controlling, hrsg. von Th. M. Fischer, Stuttgart 2000, S. 555 – 589.

Erfolgspotentiale und Erfolgsfaktoren im strategischen Management, in: Praxis des strategischen Managements, hrsg. von M. Welge, A. Al-Laham und P. Kajüter, Wiesbaden 2000, S. 71 – 94.

The DIAMED Problem – Target Costing and Life Cycle Costing in the German Electronics Industry, in: Cases in Management Accounting – Current Practices in European Companies, hrsg. von T. Groot und K. Lukka, London 2000, S. 70 – 90.

2001

Der Kundenwert als Entscheidungskalkül für die Beendigung von Kundenbeziehungen, in: Kundenwert, hrsg. von B. Günter und S. Helm, Wiesbaden 2001, S. 425 – 448 (zusammen mit P. Schmöller).

Abschreibungsfinanzierung, in: Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens (HWF), hrsg. von W. Gerke und M. Steiner, 3. Aufl., Stuttgart 2001, Sp. 8 – 15 (zusammen mit J.-M. Hitz).

2002

Kosten- und Erlösmanagement, in: Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling (HWU), hrsg. von H.-U. Küpper und A. Wagenhofer, 4. Aufl., Stuttgart 2002, Sp. 1089 – 1098.

Kostenrechnung als Basis für das Kostenmanagement, in: Kostenmanagement – Wertsteigerung durch systematische Kostensteuerung, hrsg. von K.-P. Franz und P. Kajüter, 2. Aufl., Stuttgart 2002, S. 47 – 58.

Wertaufholung, in: Handwörterbuch der Rechnungslegung und Prüfung (HWRP), hrsg. von W. Ballwieser, A. G. Coenenberg, K. v. Wysocki, 3. Aufl., Stuttgart 2002, Sp. 2652 – 2658 (zusammen mit J. Wenzel).

2003

Controlling und Unternehmenskultur, in: Controlling als akademische Disziplin, hrsg. von J. Weber, Wiesbaden 2003, S. 267 – 281.

Kundenwert als Entscheidungskalkül für die Beendigung von Kundenbeziehungen, in: Kundenwert, Grundlagen – Innovative Konzepte – Praktische Umsetzungen, hrsg. von B. Günter und S. Helm, 2. überarb. und erw. Aufl., Wiesbaden 2003, S. 497 – 521 (zusammen mit P. Schmöller).

2004

Relevanz von mitarbeiterbezogenen Angaben in der Unternehmenspublizität – Empirische Ergebnisse von deutschen börsenorientierten Unternehmen, in: Human Capital Leadership, hrsg. v. M. Dürndorfer und P. Friedrichs, Hamburg 2004, S. 271 – 286 (zusammen mit U. Vielmeyer und J. Wenzel).

2006

Risikoorientierte Unternehmenspublizität, in: Handbuch Krisenmanagement, hrsg. v. T. Hutzschenreuter und T. Griess-Nega, Wiesbaden 2006, S. 631 – 673 (zusammen mit U. Vielmeyer).

Abschreibungsfinanzierung, in: Handelsblatt-Wirtschaftslexikon, Stuttgart 2006, S. 53 – 58 (zusammen mit M. Hitz).

Wertaufholung, in: Handelsblatt-Wirtschaftslexikon, Stuttgart 2006, S. 6218 – 6223 (zusammen mit E. Klöpfer).

Kundenwert als Entscheidungskalkül für die Beendigung von Kundenbeziehungen, in: Kundenwert, Grundlagen – Innovative Konzepte – Praktische Umsetzungen, hrsg. von B. Günter und S. Helm, 3. überarb. und erw. Aufl., Wiesbaden 2006, S. 483- 507 (zusammen mit P. Schmöller).

Entwicklung und Perspektiven des Value Reporting, in: Value Reporting, hrsg. v. T. M. Fischer, ZfCM-Sonderheft 3/2006, Wiesbaden 2006, S. 4 – 14 (zusammen mit E. Klöpfer).

2007

Substanzerhaltung, in: Auditing-Lexikon, hrsg. von C.-C. Freidank, München 2007, S. 1314 – 1316 (zusammen mit E. Klöpfer).

Value Reporting, in: IFRS-Management, hrsg. von R. Heyd und I. v. Keitz, München 2007, S. 133 – 154 (zusammen mit R. Buchheim).

Lagebericht und Value Reporting, in: Corporate Governance und Interne Revision, hrsg. von C.-C. Freidank und V. H. Peemöller, Berlin 2007, S. 579 – 604 (zusammen mit B. Zirkler).

2009

Nachhaltigkeit und Sustainability Accounting, in: Controlling zwischen Shareholder Value und Stakeholder Value: Neue Anforderungen, Konzepte und Instrumente, hrsg. von F. Wall und R. W. Schröder, München 2009, S. 261 – 287 (zusammen mit A. Sawczyn und B. Brauch).

Informationsversorgung von Aufsichtsräten – Herausforderungen an das Controlling, in: Erfolgreiche Steuerungs- und Reportingsysteme in verbundenen Unternehmen, hrsg. von P. Horváth, Stuttgart 2009, S. 21-35 (zusammen mit S. Beckmann).

Informationsbeschaffung und -nutzung durch die Mitglieder von Aufsichtsräten deutscher börsennotierter Aktiengesellschaften, in: Controlling und Corporate Governance-Anforderungen, hrsg. von A. Wagenhofer, Berlin 2009, S. 87 – 107 (zusammen mit S. Beckmann).

2013

Immaterielle Werte als Erfolgsfaktoren von KMU, in: Wissensbilanzen im Mittelstand, Fischer, hrsg. von T. Fischer und I. Wulf, Stuttgart 2013, S. 17-36 (zusammen mit A. Baumgartner).

Intellectual capital disclosures and investors’ perceptions of a company’s reputation – An international perspective, in: Wissensbilanzen im Mittelstand, hrsg. von T. Fischer und I. Wulf, Stuttgart 2013, S. 125-142 (zusammen mit U. Johanson u. E. Bjurström).

2016

Performance Management in Shared Services, in: Entwicklungen und Perspektiven des Finanz- und Rechnungswesens, hrsg. von  F. T. Then Bergh und D. Reimsbach, Köln 2016, S. 127-148 (zusammen mit S. Hirsch).

2017

Kundenwert als Entscheidungskalkül für die Beendigung von Kundenbeziehungen, in: Kundenwert – Grundlagen – Innovative Konzepte – Praktische Umsetzungen, hrsg. von S. Helm, B. Günter, A. Eggert, 4. Aufl., Wiesbaden 2017, S. 431-450 (zusammen mit P. Schmöller).

USW-Fallstudie “Bestückungsautomat” – Quantitative und Qualitative Methoden der Investitionsrechnung und Sensitivitätsanalyse (zusammen mit A. G. Coenenberg und A. Meßmer).

USW-Fallstudie “Micro Comp., Inc.” – Analyse und Kalkulation von Prozeßkosten (zusammen mit A. G. Coenenberg).

USW-Fallstudie “Magnograph” – Target Costing und Product Life Cycle Costing als Instrumente des Kostenmanagements (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

USW-Fallstudie “Pedalo AG” – Conjoint Measurement und Zielkostenmanagement (zusammen mit A. G. Coenenberg und J. Schmitz).

USW-Fallstudie “HORG AG” – Economic Value Added (zusammen mit J.-M. Hitz).

USW-Fallstudie “FROSTO AG” – Conjoint Measurement und Zielkostenmanagement (zusammen mit P. Schmöller)

1990

Prozeßkostenrechnung – Strategische Neuorientierung in der Kostenrechnung, USW-Working Paper 2/1990, Universitätsseminar der Wirtschaft (USW), Erftstadt/Köln 1990 (zusammen mit A. G. Coenenberg). Fallstudie zur Prozeßkostenrechnung, in: 9. Fachtagung Finanz- und Rechnungswesen, Tagungsband, hrsg. v. A. G. Coenenberg, München / Landsberg a. L. 1990, S. 20 – 61.

Activity Accounting – A New Strategic Orientation in Cost Accounting, engl. Übersetzung des USW Working Paper 2/1990, Universitätsseminar der Wirtschaft (USW), Erftstadt/Köln 1990 (zusammen mit A. G. Coenenberg).

1991

“Relevance Regained” – Workshop mit Prof. Robert S. Kaplan über Activity-Based Costing (ABC), in: Die Betriebswirtschaft, 51. Jg., 6/1991, S. 832 – 834.

1992

Lösungsvorschläge für das Kostenmanagement, in: Deutsches Steuerrecht, 37/1992, S. 1299.

Kennzahlensysteme für das Management der strategischen Schlüsselfaktoren Qualität, Flexibilität und Schnelligkeit, in: 11. Fachtagung Finanz- und Rechnungswesen, Tagungsband, hrsg. v. A. G. Coenenberg, München / Landsberg a. L. 1992, S. 130 – 169.

1995

Prozeßorientiertes Performance Measurement im Unternehmen, Arbeitskreis “Strategische Kostenführerschaft und Benchmarking”, 23. Januar 1995, TU München (Prof. Dr. H. Wildemann).

Activity-Based Costing and Performance Measurement in the Electronics Industry, Management Accounting Seminar, 4. April 1995, McIntire School of Commerce ( University of Virginia ), Charlottesville (VA).

Measures for Continuous Improvement – Formulation of the Half-Life Model and Empirical Results from the Electronics Industry, 18th Annual Congress of the European Accounting Association (EAA), 12. Mai 1995, Birmingham (UK) (zusammen mit J. Schmitz).

Controlling kontinuierlicher Prozeßverbesserungen im Unternehmen mit dem Half-Life-Konzept, 1. Internationales Forschungs-Forum Bayern ’95, 15. Mai 1995, München (zusammen mit J. Schmitz).

1996

Closing the Cost Gap in the Target Costing Process – Formulation and Practical Use of the Half-Life Model, and Empirical Evidence from the Electronics Industry, EIASM-Workshop on “Japanese Management Accounting Practices”, 30. Oktober 1996, Paris (zusammen mit J. Schmitz).

1997

Koordination im Qualitätsmanagement – Analyse und Evaluation im Kontext der Transaktionskostentheorie, HHL-Arbeitspapier Nr. 12, Leipzig 1997.

1998

Prozeßkostencontrolling – Gestaltungsoptionen in der öffentlichen Verwaltung, HHL-Arbeitspapier Nr. 16, Leipzig 1998.

Control Measures for Kaizen Costing – Formulation and Practical Use of the Half-Life Model, HHL-Arbeitspapier Nr. 19, Leipzig 1998 (zusammen mit J. Schmitz).

Kapitalmarktorientierte Steuerung von Projekten im Zielkostenmanagement, HHL-Arbeitspapier Nr. 20, Leipzig 1998 (zusammen mit J. Schmitz).

1999

Prozeßkostenmanagement – Von den Grundlagen bis zur DV-technischen Umsetzung, in: Controlling, 11. Jg., Nr. 6, Juni 1999, S. 283 – 284.

Economic Value Added (EVA) – Informationen aus der externen Rechnungslegung zur internen Unternehmenssteuerung?, HHL-Arbeitspapier Nr. 27, Leipzig 1999.

Target Costing – A Multi-Stakeholder Perspective and Examples from the German Electronics Industry, 4 th International Manufacturing Accounting Research Forum, EIASM, 10. Juni 1999, Kolding (DK).

Zur Erfüllung der Informationsfunktion des Controlling, HHL-Forschungskolloquium, Handelshochschule Leipzig, 30.6.1999, Leipzig.

Kundenprofitabilitätsrechnung in Dienstleistungsgeschäften – Konzeption und Umsetzung am Beispiel des Car Rental Business, HHL-Arbeitspapier Nr. 28, Leipzig 1999 (zusammen mit Tim von der Decken).

Stand und Entwicklungstendenzen der Internen Revision in den 600 größten deutschen Unternehmen vor dem Hintergrund des KonTraG – Empirische Studie des Lehrstuhls für Unternehmensrechnung und Controlling, Revisions- und Treuhandwesen an der Handelshochschule Leipzig (HHL), Leipzig 1999.

2000

Strategic Performance Measurement – Integrating Strategic Management Accounting and Balanced Scorecards, MBA-Class “Strategic Management”, Business College at Kansas State University (KSU), 24.2.2000, Manhattan (Kansas).

Current Issues in German Corporate Reporting, MBA-Class “International Accounting”, Business College at Kansas State University (KSU), 1.3.2000, Manhattan ( Kansas ).

Siemens vs. Porsche – Analysis of Financial Statement Policies, MBA-Class “International Accounting”, Business College at Kansas State University (KSU), 6.3.2000, Manhattan (Kansas).

Implementierung von Balanced Scorecards in Handelsunternehmen, HHL-Arbeitspapier Nr. 32, Leipzig 2000.

Wertorientierte Unternehmenssteuerung und Internationale Rechnungslegung – Ermittlung des Economic Value Added (EVA) auf Basis des HGB, der US-GAAP und der IAS, HHL-Arbeitspapier Nr. 34, Leipzig 2000 (zusammen mit J. Wenzel).

Transformation betrieblicher Steuerungssysteme durch wertorientierte Berichterstattung, Johannes-Kepler-Universität Linz, 7. November 2000, Linz.

2001

Wertorientierte Berichterstattung (Value Reporting) in den DAX 30-Unternehmen, Studentischer Börsenverein der Universität Leipzig, 16. Mai 2001, Leipzig.

Kunden-Controlling – Management Summary einer empirischen Untersuchung in der Elektroindustrie, HHL-Arbeitspapier Nr. 47, Leipzig 2001 (zusammen mit P. Schmöller).

2002

Customer Options – Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von kundenbezogenen Erfolgspotenzialen mit Realoptionen, HHL-Arbeitspapier Nr. 51, Leipzig 2002 (zusammen mit: P. Schmöller, U. Vielmeyer).

Vom Shareholder Value zum Stakeholder Value? – Möglichkeiten und Grenzen der Messung von stakeholderbezogenen Wertbeiträgen, HHL-Arbeitspapier Nr. 52, Leipzig 2002 (zusammen mit U. Vielmeyer).

Controlling und Unternehmenskultur, Workshop „Status quo und Perspektiven der Controllingforschung“, 21./22.3.2002, WHU Vallendar.

Wertorientierte Unternehmenspublizität (Value Reporting), Tagung der Arbeitsgruppe „Operating and Financial Review“ des Deutschen Standardisierungsrates für Rechnungslegung, 27. Mai 2002, Frankfurt / Main.

2003

Ansatzpunkte zur Messung stakeholderbezogener Wertbeiträge, Sitzung des Arbeitskreises „Finanzierungsrechnung“ der Schmalenbach-Gesellschaft, 14. Januar 2003, Bonn.

Lehrstuhlporträt: Der Lehrstuhl für ABWL, Controlling und Wirtschaftsprüfung, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 47. Jg., H. 2, 2003, S. 115-116.

Nachhaltigkeitsberichterstattung, Seminar „Aktuelle Probleme der Unternehmensethik“ (Prof. Dr. i. K. A. Suchanek), 5. Juni 2003, Ingolstadt.

Welchen Wert hat Wertorientierte Unternehmenspublizität? Ausgewählte Ergebnisse einer empirischen Untersuchung von deutschen börsennotierten Unternehmen, Studium Generale an der KUE-I, 25. Juni 2003, Ingolstadt.

Wertorientierte Berichterstattung (Value Reporting) in deutschen börsennotierten Unternehmen, Ergebnisbericht einer empirischen Studie, Ingolstadt und Leipzig 2003 (zusammen mit J. Wenzel).

Relevanz der Rechnungslegung nach IAS / IFRS in den Unternehmen des DAX, MDAX, SDAX und TecDAX, Ergebnisbericht einer empirischen Studie, Ingolstadt 2003 (zusammen mit E. Klöpfer und S. Sterzenbach).

2004

Risikoorientierte Unternehmenspublizität – Ergebnisse einer empirischen Studie, Ingolstadt 2004 (zusammen mit U. Vielmeyer).

Strategic and Value-based Management Concepts in the light of Corporate Culture – An Analysis of the DAX 30 Annual Reports in Germany, 27 th Annual Congress of the European Accounting Association (EAA), April 2004, Prag (CZ) (zusammen mit K. Rödl).

Evaluation of International Financial Reporting Standards (IAS/IFRS) – Empirical Evidence from Listed German Companies, 27 th Annual Congress of the European Accounting Association (EAA), April 2004, Prag (CZ) (zusammen mit E. Klöpfer und S. Sterzenbach).

2005

Neue Inhalte der Lageberichterstattung für deutsche Unternehmen, Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW), Landesgruppe Bayern, 14. Februar 2005, München.

Neue Inhalte der Lageberichterstattung für deutsche Unternehmen, Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW), Landesgruppe Bayern, 17. Februar 2005, Nürnberg.

Wertorientierte Berichterstattung als Herausforderung an das Controlling, Seminar Prof. Dr. W. Männel, 30. Mai 2005, Universität Nürnberg.

Unternehmenskultur als Herausforderung für Controlling und Publizität von international tätigen Unternehmen, Arbeitskreis “Internationales Management” der Schmalenbach-Gesellschaft, 3. Juni 2005, München.

Neue Entwicklungen in der Lageberichterstattung für deutsche börsennotierte Unternehmen, Seminar Prof. Dr. K.-U. Marten, 27. Juni 2005, Universität Ulm.

Wissensorientierte Berichterstattung (Knowledge Reporting) in deutschen börsennotierten Unternehmen, Ergebnisbericht einer empirischen Studie, Ingolstadt 2005 (zusammen mit S. Becker).

From “Lageberichterstattung (Management Report)“ to “Management Commentary” – Current Status and Future Perspectives, Workshop “Accounting in Europe Beyond 2005”, 29./30.9.2005, University of Regensburg (zusammen mit R. Buchheim und E. Klöpfer).

Value Reporting – Ergebnisse einer empirischen Studie von börsennotierten deutschen Unternehmen, Ingolstadt 2005 (zusammen mit J. Wenzel).

Lageberichterstattung – Neue Entwicklungen und Herausforderungen, Seminar Prof. Dr. A. Haller, 3. November 2005, Universität Regensburg.

2006

Unternehmensziele und Gestaltung von Anreizsystemen – Ergebnisse einer empirischen Studie deutscher Unternehmen, Ingolstadt 2006 (zusammen mit K. Rödl).

Business Reporting – Neue Inhalte der Berichterstattung von Unternehmen, Seminar Rechnungswesen und Controlling (RECON), Wiss. Ltg. Prof. Dr. A. Wagenhofer, 11. Mai 2006, Loipersdorf.

Bilanzpolitisches Gestaltungspotenzial bei der Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS – Ergebnisse einer empirischen Studie deutscher börsennotierter Unternehmen, Ingolstadt, Mai 2006, (zusammen mit E. Klöpfer).

2007

Die Informationsversorgung der Mitglieder des Aufsichtsrates – Ergebnisse einer empirischen Studie deutscher börsennotierter Aktiengesellschaften, Nürnberg, März 2007 (zusammen mit S. Beckmann).

Shared Service Center Controlling – Ergebnisse einer empirischen Erhebung mit KPMG Hamburg, Hamburg und Nürnberg 2007 (zusammen mit Jochen R. Pampel und S. Sterzenbach).

2009

Determinanten der Ausschüttungspolitik aus der Perspektive von Unternehmen und Investment Professionals – Eine empirische Analyse, Nürnberg und München 2009 (zusammen mit P. Nix und S. Trost).

„Human Capital Disclosure and Investment Decisions“, 5th Workshop on “Visualising, Measuring, and Managing Intangibles and Intellectual Capital” des European Institute for Advanced Studies in Management (EIASM), 08.-09.10.2009, Dresden (gemeinsam mit J. Sterzel).

2010

„Does human capital disclosure affect judgments and decisions of individual investors?“, accepted for presentation at the 33rd Annual Congress of the European Accounting Association (EAA), May 2010, Istanbul (gemeinsam mit J. Sterzel).

Nachhaltigkeit als Herausforderung für das Controlling, in: Forschungsbeiträge der Gesellschaft für Controlling e.V. hrsg. v. Reichmann, T., Nr. 80, Dortmund 2010 (zusammen mit Angelika Sawczyn und Robert Huber).

„The Relationship between Corporate Social Performance (CSP) and Corporate Financial Performance (CFP) – Evidence from German Listed Firms”, accepted for presentation at the 4th International Conference on Corporate Social Responsibility “CSR-Challenges around the Globe”, September 2010, Berlin (gemeinsam mit Angelika Sawczyn).

Controlling von immateriellen Werten – Stand und Perspektiven, Arbeitskreis „Immaterielle Werte im Rechnungswesen“ der Schmalenbach-Gesellschaft, 25. Juni 2010, Düsseldorf.

2012

Zum Stand des Performance-Controlling in Shared Service Centers von deutschen Unternehmen, Arbeitskreis „Shared Services“ der Schmalenbach-Gesellschaft, 19. April 2012, Berlin.

Controlling und interne Berichterstattung immaterieller Werte, 66. Deutscher Betriebswirtschafter Tag, Düsseldorf, 27. September 2012, (zusammen mit dem Arbeitskreis „Immaterielle Werte“ der Schmalenbach-Gesellschaft).

Shared Services – An essential part on the agenda of CEOs and CFOs, in AFS Infoletter, October 2012, Siemens AG, Munich.

2015

Zentralisierung und Standardisierung der Prozesse als Erfolgsfaktoren von Unternehmen, Schmalenbach-Tagung „Reengineering von Controlling-, Accounting und Taxprozessen“, Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., Köln, 7. Mai 2015.

Coenenberg, A. G. unter Mitarbeit von C. Bridts, Th. M. Fischer, E. Günther, F. Henes: Kostenrechnung und Kostenanalyse, Landsberg a. L. 1992.

Coenenberg, A. G. unter Mitarbeit von C. Bridts, Th. M. Fischer, E. Günther, F. Henes: Kostenrechnung und Kostenanalyse, 2. überarb. Aufl., Landsberg a. L. 1993.

Coenenberg, A. G. unter Mitarbeit von J. Cantner, Th. M. Fischer, S. Jakoby, G. Klein, J. Schmitz: Kostenrechnung und Kostenanalyse, 3. überarb. Aufl., Landsberg a. L. 1997.

Coenenberg, A. G. unter Mitarbeit von J. Cantner, Th. M. Fischer, S. Jakoby, G. Klein, J. Schmitz: Kostenrechnung und Kostenanalyse, 4. aktual. Aufl., Landsberg a. L. 1999

Arbeitskreis „Finanzierungsrechnung“ der Schmalenbach-Gesellschaft: Praxis der Aufstellung und Nutzung von Kapitalflussrechnungen deutscher Industrieunternehmen, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft 66/2012, hrsg. von G. Gebhardt und H. Mansch, Düsseldorf 2012.